Tag: Halden

1. Spieltag VL in Coesfeld

Am 1. Verbandsligaspieltag der Damen in Coesfeld lief der Spielablauf wie geplant durchaus positiv.
Im ersten Spiel gegen Nottuln, bei strahlenden Sonnenschein, war der Spielablauf flüssig und in guter Zusammenarbeit wurde das Spiel in 2:0 Sätzen gewonnen. Das zweite Spiel gegen Halden lief trotz leichten Regens zunächst gut an. Schwierigkeiten durch die Nässe in der Abwehr wurden durch gutes Zusammenspiel wieder aufgefangen. Dennoch musste man sich mit 1:2 geschlagen geben. Im dritten Spiel gegen Altenvoerde fanden die Spielerinnen, wegen vorheriger langer Pause, schwer ins Spiel, konnten aber nach einigen unnötigen Eigenfehlern das Spiel in 2:0 Sätzen für sich entscheiden.

Abgeschlossen wurde der heutige Spieltag erfolgreich als Zweiter, wobei ein Sieg gegen Halden durchaus möglich gewesen wäre.

Sarah Kuckelberg

Männliche U12 holt 8 von 10 Punkten

Zu Saisonbeginn musste die U12 mit einer neu formierten Mannschaft nach Hilchenbach reisen. Mit den beiden neuen Abwehrspielern Lucien Jeck und Alex Martini, wollte man eigentlich eine gute Vorstellung bieten. Mit 5 Spielen hatte man einen harten Tag vor sich. Der erste Gegner war der TuS Halden. Anfangs schlichen sich in der Abwehr noch Unsicherheiten ein, die man aber kompensieren konnte und das Spiel 11 : 9 und 11 : 8 für sich entschied. Das zweite Spiel gegen die reine Jungenmannschaft des Hammer SC gestaltete sich etwas schwierig. Unsere Jungs waren sich dem Ernst der Lage scheinbar nicht bewußt, denn es war ein sehr unkonzentrierter erster Satz, der dann auch 8 : 11 an Gegner ging. Nach einer Standpauke, rissen sie sich zusammen und holten die beiden Sätze mit 11 : 5 und 11 : 7. Der nächste Gegner war dann die Mädchenmannschaft des Hammer SC. Auch hier spielten sie ziemlich "läppisch und "großspurig", gewannen aber 11 : 8 und 11 : 9. Dass das nicht so weitergehen würde, wurde im Spiel gegen den TuS Dahlbruch deutlich, der zwar außer Konkurrenz mitspielte, dennoch aber gewonnen werden sollte. Unkonzentriert ging es weiter und das Ergebnis lautete dann zu recht 14 : 15 für den Gegner. Als wenn einige Spieler mit den Gedanken nicht auf dem Platz wären, zog sich die Spielerei weiterhin so durch den Tag. Satz 2 endete glücklich mit 11 : 9 . Etwas motivierter ging es in den 3. Satz, indem sie schon deutlich mit 7 : 3 in Führung gingen. Mit dem deutlichen Polster ließ dann die Leistung auch wieder nach und es stand plötzlich 10 : 10. Dank des Engagement unserer Angreifers Maxi Kreutz konnten sie dann zwei Punkte in Folge und somit den 12 : 10 Sieg verbuchen. Im letzten Durchgang trat man gegen den bis dahin noch punktlosen TuS Hilchenbach an. Dass Weiterlesen [...]

U14 eröffnet am Wochenende die Feldsaison

U14 1.Spieltag in Halden am 07.05.17

Der erste Spieltag führte die junge USC Mannschaft nach Halden. Dort spielte man gegen den TuS Hilchenbach, sowie den TSV Hagen jeweils die Hin- und Rückrunde.
Während man dem TuS Hilchenbach noch im ersten Spiel klar in 2 Sätzen unterlag (6:11; 5:11), gestaltete sich das Rückspiel zu einem Krimi. Den ersten Satz unterlag man mit 9:11. Der Zweite ging dann denkbar knapp mit 15:14an unser USC Team. Erst im 3.Satz konnten die Hilchenbacher auch dieses Spiel in der Verlängerung mit 11:13 Punkten gewinnen.
Gegen den TSV Hagen konnte sich das Team im ersten Spiel durchsetzen. Dieses gewannen die Jungs in 2:0 Sätzen (11:7; 11:9).
Im Rückspiel lief es hier nicht mehr ganz so gut. Man merkte der Mannschaft an, wie kräftezehrend die vorangegangenen Begegnungen für das junge Team war. Trotzdem kämpften die Jungs um jeden Punkt. Letztendlich unterlagen sie aber denkbar knapp in 2 Sätzen (14:15; 12:14) dem TSV Team. So ging der Spieltag mit nur einem Sieg zu Ende.

Es spielten: Maximilian Kreutz, Marcel Krist, Alexander Martini, Lucien Jeck und Cedric Rekowski

 

Blanka Kutscher

VL: Die Damen des USC Bochum 2 in Hamm wenig erfolgreich

Die Damen des USC Bochum 2 in Hamm wenig erfolgreichVom 3. Spieltag der Hallensaison am 11.12.16 kehrten die Damen des USC Bochum 2 wenig erfolgreich aus Hamm zurück.

Bereits in der Hinrunde gegen den deutlich erfahreneren Hammer SC hat die Mannschaft schwer ins Spiel gefunden und verlor beide Sätze mit 2:0 (11:7) (11:4).

Auch gegen den TuS Halden-Herbeck konnte man wiedererwartend aufgrund fehlender Konzentration und damit einhergehender Eigenfehler keinen Sieg erzielen und verlor beide Sätze, mit 0:2 (7:11) (14:15).

In der Rückrunde konnte man sich in der Reduktion von Eigenfehlern und einem besserem Mitspiel zwar verbessern, unterlag aber letztlich in beiden Sätzen 0:2 (8:11) (6:11). Gegen den TuS Halden-Herbeck wollte man sich nicht kampflos ergeben und gewann nach einem verlorenen ersten Satz mit (11:6) den 2. mit (7:11). An der gesteigerten Leistung konnte im 3. Satz nicht festhalten und verlor sang und klanglos mit 11:2, sodass das Spiel mit 2:1 an den TuS Halden-Herbeck ging.

Für den letzten Spieltag am 22.01. in der heimischen Halle, nimmt sich die Mannschaft vor mit mehr Konzentration, weniger Eigenfehlern und mit dem Kampfgeist vom 2. Spieltag einige Spiele für sich zu entscheiden . Eingeladen sind alle interressierten Zuschauer ab 09:00 Uhr (Stiepeler Straße) in die Erich-Kästner Gesamtschule Halle II, zur Unterstützung beider Bochumer Damen-Mannschaften.

Kerstin Braatz

2. Spieltag Faustball Verbandsliga Frauen 1. Mannschaft weiterhin auf Erfolgskurs

1. Mannschaft weiterhin auf Erfolgskurs
 
Am zweiten SPieltag musste die 1. Damenmannschaft nach Halden. Gegner waren die Heimmannschaft TuS Halden Herbeck und der Hammer SC.
Etwas holprig und zerfahren startete man gegen die jungen Haldener Mannschaft. Der Sieg war aber niemals in Gefahr und man gewann mit
11 : 7 und 11 : 8 in zwei Sätzen. Gegen den stark einzuschätzenden Hammer SC sah es schon anders aus. Konzentriert mussten die Damen ans Werk, was auch gelang und am Ende stand es 13 : 11 und 11 :7. Die Rückrunde gegen den TuS Halden erwies sich als keine schwere Aufgabe. Auch hier gewann man souverän mit
11 : 5  und 11 : 6. Das letzte Spiel musste man nochmals gegen Hamm antreten, die jetzt nur noch mit 4 Spielern auf dem Platz standen. Schön kurz gespielte Bälle von Kerstin Braatz ließen nichts anbrennen und so lautete das Ergebnis am Ende 11 : 6 und 11 : 8. Somit steht der USC Bochum 1 mit 14 : 0 Punkten und 14 :0 Sätzen auf dem 1. Tabellenplatz. Nach der Weihnachtspause heißen die Gegner Tus Spenge, der ebenfalls ohne Punkteverlust, allerdings mit 2 Satzverlusten auf Platz zwei in der Tabelle steht und gegen die SG Coesfeld.
 
Es spielten: Kerstin Braatz, Conny Kreutz, Sabine Osterfeld, Blanka Kutscher und Didem Ugursal-Schäfer.
 
Conny Kreutz