Jan 16 2017

U12 erfolgreich Platz 3 in der Abschlusstabelle

Beim Heimspieltag nur 2 Punkte geholt.

Am Sonntag mussten die Jungen in heimischer Atmosphäre in der U12 Klasse spielen. War man bis dahin auf dem 2. Tabellenplatz mussten man gegen den Ersten und Drittplatzierten antreten.
Das Auftaktspiel gegen den technisch viel besser aufgestellten Hammer SC I begann man sehr zerfahren. Man geriet sofort in einen 2 : 6 Rückstand. Plötzlich klappte es besser, der Gegner konnte nicht das ausführen, was von ihm verlangt wurde und nach einer 4 : 9 Rücklage stand es plötzlich 9 : 9. Das machte die Hammer nervös, und man gewann tatsächlich den ersten Satz mit 11 : 9. Dennoch konnten die Jungs dem Niveau des Gegners nicht standhalten und der zweite Satz endete mit 5 : 11. Im dritten Satz ging man mit 1 : 6 in die Halbzeit und hatte das Spiel eigentlich schon abgehakt. Der Gegner spielte bis dahin taktisch klug und wir mussten handeln. Wir stellten die Mannschaft um, und obwohl die Kids schon etwas resigniert waren, haben sie trotzdem nicht aufgegeben. Das wurde belohnt, zwei drei schöne Aktionen ließ die Jungs sich wieder aufbäumen. Am Ende stand es 14 : 12 und somit tatsächlich 2 : 1 für den USC Bochum.
Die Freude war riesengroß währte aber nur kurz, da der nächste Gegner TuS Spenge hieß, wiederum eine Nummer zu groß für uns und somit mit 5 : 11 und 6 : 11 endete. Die Rückrunde gegen die Spielerinnen aus Hamm zeigte wiederum deutlich die technische Überlegenheit des Gegners. Taktische Spielzüge des Gegners sowie viele Abstimmungsprobleme innerhalb unserer Mannschaft ließen uns keine Chance und somit verloren wir mit 9 : 11 und 6 : 11. Das letzte Spiel gegen den TuS Spenge verlief ähnlich dem Ersten und endete ebenfalls mit 5 : 11 und 6 : 11.
Trotz der diesmal wenig eingeholten Punkte, standen unsere Jungen auf dem 3. Platz in der Abschlusstabelle. Mit dieser Platzierung könnn wir auch durchaus zufrieden sein, wenn man das Durchschnittsalter der Kinder sieht.
Es spielten: Maxi Kreutz, Marcel Krist, Benny Kreutz, Tony Mann und Cedric Rekowski

Cornelia Kreutz

 

Jan 08 2017

1. Spieltag im neuem Jahr in Spenge

Am 8.01. fand für die 1.Mannschaft des USC Bochum der 3.Verbandsliga Spieltag statt, der mit zunächst hohen Erwartungen verknüpft war. Man wollte sich mit dem TuS Spenge messen, der bisher wie auch der USC ohne Punktverlust in der Tabelle dastand. Jedoch 3 Tage vor dem Spieltag wurde klar, dass man die Ziele für diesen Spieltag niedriger stecken musste. Angreiferin Kerstin Braatz musste verletzungsbedingt den Spieltag absagen.
Das erste Spiel gegen die SG Coesfeld lief sehr glatt. Dieses Spiel gewannen die USC Damen in 2 Sätzen (11:3; 11:3). Danach spielte man gegen die junge Spenger Mannschaft. Im ersten Satz kamen die USC Damen überhaupt nicht ins Spiel und so wurde dieser mit 4:11 abgegeben. Besser sah es dann im 2. Satz aus. Mit hohen kämpferischen Einsatz konnte dieser mit 11:9 gewonnen werden, bevor man dem TuS im 3. Satz wieder mit 11:6 unterlag. Es folgte die Rückrunde gegen die SG Coesfeld. Ein Spiel das wieder in 2. Sätzen (11:8, 11:6) gewonnen werden konnte. Im letzten Spiel gegen den TUS Spenge unterlagen die Damen dann glatt in 2 Sätzen (6:11; 7;11).
„Unter den gegebenen Umständen können wir mit den gewonnen 4 Punkten zufrieden sein“ war sich die Mannschaft nach dem Spieltag einig.

Es spielten: Cornelia Kreutz, Blanka Kutscher, Martina Heinzen, Didem Ugursal-Schäfer und Sabine Osterfeld.

B.Kutscher

Dez 25 2016

Das Sportjahr 2016 geht zu Ende …

… und wir wünschen euch frohe Weihnachtsfeiertage und ein glückliches und friedvolles Jahr 2017. Wir freuen uns auf spannende Wettkämpfe so wie auf einen regen und unterhaltsamen Übungs- und Trainigsbetrieb mit euch in den Turn- und Faustballabteilungen. Wir verabschieden uns mit einigen Impressionen aus dem Jahr 2016. 

 

Dez 18 2016

U12 auf Siegeskurs

Am 2. Spieltag der Hallensaison der U12 reisten die Jungs ins westfälische Hamm. Gegner waren die bis dahin punktlosen Hammer Mannschaften II und III.

Aufgrund fehlenden Trainings war man etwas skeptisch wie es laufen würde. Das 1. Spiel gegen die junge III. Hammer Mannschaft begann souverän und man gewann den 

1. Satz mit 11 : 4. Siegessicher begannen die Kinder den zweiten Satz, mit dem Ergebnis, dass sich viele Eigenfehler einschlichen bei den vor allen sonst sicheren Spielern. Nach einem 5 : 10 Rückstand konnte man bis 8 eine Aufholjagd starten, die allerdings am Ende nicht ausreichte. 8 : 11. Es musste ein 3. Satz gespielt werden. Nach einer Ansage der Trainerin rissen die Jungs sich zusammen, spielten in ihrer gewohnten Art und gewannen 11 : 2. Jetzt hatten sie sich wieder gefangen. Das zweite Spiel gegen den Hammer SC II begann man wieder etwas zerfahren, gewann am Ende aber glücklich mit 14 : 12. Im zweiten Satz besiegten sie den Gegner mit 11 : 7.

Die Rückrunde startete diesmal etwas souveräner und konzentrierter und man konnte sicher mit 11 : 8  und 11 : 8 das Spiel für sich entscheiden. In der letzten Spielbegegnung wollten sich die Kinder den Tagessieg nicht mehr nehmen lassen und gewannen gegen den Hammer SC II souverän mit 11 : 5 und 11 : 5. 

Mit 14 : 2 Gesamtpunkten steht der USC Bochum jetzt auf dem 2. Tabellenplatz. Die harten Brocken kommen allerdings am entscheidenden nächsten und letzten Spieltag im Januar. Da heißen die Gegner Tus Spenge (Tabellenführer) und der Drittplatzierte Hamm I. Aber mit dem jetzigen Ergebnis geht man erst einmal zufrieden in die wohlverdiente Weihnachtspause.

Es spielten:

Mannschaftsaufstellung:

Maxi Kreutz, Marcel Krist, Tony Mann, Cedric Rekowski und Benjamin Kreutz.

 

 

Conny Kreutz

Dez 18 2016

VL: Die Damen des USC Bochum 2 in Hamm wenig erfolgreich

Die Damen des USC Bochum 2 in Hamm wenig erfolgreichVom 3. Spieltag der Hallensaison am 11.12.16 kehrten die Damen des USC Bochum 2 wenig erfolgreich aus Hamm zurück.

Bereits in der Hinrunde gegen den deutlich erfahreneren Hammer SC hat die Mannschaft schwer ins Spiel gefunden und verlor beide Sätze mit 2:0 (11:7) (11:4).

Auch gegen den TuS Halden-Herbeck konnte man wiedererwartend aufgrund fehlender Konzentration und damit einhergehender Eigenfehler keinen Sieg erzielen und verlor beide Sätze, mit 0:2 (7:11) (14:15).

In der Rückrunde konnte man sich in der Reduktion von Eigenfehlern und einem besserem Mitspiel zwar verbessern, unterlag aber letztlich in beiden Sätzen 0:2 (8:11) (6:11). Gegen den TuS Halden-Herbeck wollte man sich nicht kampflos ergeben und gewann nach einem verlorenen ersten Satz mit (11:6) den 2. mit (7:11). An der gesteigerten Leistung konnte im 3. Satz nicht festhalten und verlor sang und klanglos mit 11:2, sodass das Spiel mit 2:1 an den TuS Halden-Herbeck ging.

Für den letzten Spieltag am 22.01. in der heimischen Halle, nimmt sich die Mannschaft vor mit mehr Konzentration, weniger Eigenfehlern und mit dem Kampfgeist vom 2. Spieltag einige Spiele für sich zu entscheiden . Eingeladen sind alle interressierten Zuschauer ab 09:00 Uhr (Stiepeler Straße) in die Erich-Kästner Gesamtschule Halle II, zur Unterstützung beider Bochumer Damen-Mannschaften.

Kerstin Braatz

Ältere Beiträge «

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen