Tag: Hagen

Schwerer letzter Spieltag für die LL Herren

Am Samstag reiste man nach Coesfeld, um den letzten Spieltag in der LL zu bestreiten. Dabei traf man auf die beiden Mannschaften, die punktgleich die Tabelle anführen. Im ersten Spiel hieß der Gegner dann auch gleich TuS Halden-Herbeck. Eine Mannschaft die sich neu formiert hat und mit mehreren Bundesliga erfahrenen Spielern anreiste. Unter anderen mit Olaf Machelett, der in der letzten Feldsaison noch mit dem TSV Hagen die Deutsche Meisterschaft auf dem Feld gespielt hat. Zunächst sah es aber durchaus gut aus für unser USC Team. Erst spät in der Halle eingetroffen, war die Mannschat vom TuS Halden-Herbeck im ersten Satz noch nicht voll im Spielgeschehen. Das nutzte das USC Team und griff wirkungsvoll an. Es gab einige schöne Spielszenen, bis der erste Satz mit 11:6 an Bochum ging. Auch der 2.Satz verlief anfänglich noch für das USC Team. Aber schon sehr bald kamen die Haldener immer stärker ins Spiel und beide weiteren Sätze gingen mit 7:11 an die Gegner. Auch im Rückspiel war unsere Mannschaft schnell im Hintertreffen. Es gab immer wieder Mal schöne Einzelaktionen aber insgesamt war es für unseren jungen Angriff schwer, gegen diese erfahrene Mannschaft zu punkten. So ging das zweite Spiel mit 5:11 und 6:11 verloren. Die beiden anderen Spiele des Tages spielte unsere Mannschaft gegen die SG Coesfeld 06. Das erste Spiel ging schnell mit 6:11 und 4:11 an die Ausrichter des Spieltages. Dabei hatte unsere Mannschaft vor allem mit den gut gesetzten Schlägen des Hauptangriffs zu kämpfen. Im Rückspiel stellten die Coesfelder ihre Mannschaft um und unsere USC Mannschaft witterte eine Chance. Die Mannschaft kämpfte und das Spiel wurde ausgeglichener. Letztendlich musste man aber auch hier den ersten Satz mit 9:11 abgeben. Im letzten Satz starteten Weiterlesen [...]

1. Mixed Spieltag

Am ersten Spieltag war die Mixed Liga zu Gast beim TuS Hilchenbach. Der USC Bochum trat an mit Sonja Neumann, Joschka Spitz, Natalie Braatz, Pascal Rekowski, Sarah Wimmers, Gerd Heinzen und Moritz Altenhofen.

Die Mannschaften wurden vorher zu der Regeleinführung von 2 Spielsätzen befragt und stimmten einheitlich zu.

Im ersten Durchgang trat der USC Bochum gegen den TSV Hagen 1860 an und verlor und gewann jeweils einen Satz. (8:11) und (13:11).

Die Mannschaft variierte mit Spielern und Positionen, um zunächst ein Gefühl für ein gutes Zusammenspiel zu bekommen. 

Im zweiten Durchgang hieß der Gegner TuS Hilchenbach. Die Mannschaft wurde nochmal umstrukturiert und gewann dadurch zusehens an Dynamik und Sicherheit. Auch hier ging ein Satz zu Gunsten des USC aus und ein Satz ging knapp verloren (11:4) und (12:14)

Das Rückrundenspiel gegen den TSV Hagen 1860 wurde deutlich sicherer und gemeinschaftlicher gespielt. Die Zuverlässigkeit innerhalb der Mannschaft ließ ein souveränes Spiel zu und endete erneut 1:1 (8:11) und (14:12).

Im letzten Spiel gegen den TuS Hilchenbach konnten nochmal alle Kräfte mobilisiert werden und eine starke Bochumer Mannschaft gewann beide Sätze .

Die Mannschaft hat es schnell geschafft, eine zuverlässige und sicherer Spieldynamik aufzubauen und der Verlass auf jeden Spieler war deutlich spürbar.

Insgesamt hat der USC Bochum eine gute Leistung erbracht und kann den 1. Spieltag zufrieden mit dem 2. Tabellenplatz abschließen.

Sarah Wimmers

U18 wird Westfalenmeister

Am Samstag fand der U18 Spieltag in Bochum in der heimischen Halle statt. Man bestritt das Hin- und Rückspiel gegen die Mannschaft vom TSV Hagen 1860. Im ersten Spiel tat sich unsere Mannschaft sehr schwer. Sie fand nur langsam ins Spiel, dennoch ging es im ersten Satz sehr knapp zu. Leider verlor man diesen Satz mit 14:15. Gefrustet von dem Satzergebnis fehlte dann die Konzentration für den 2.Satz. Dieser ging verdient an den gut spielenden TSV Hagen 1860 mit 11:7. Es folgte eine kurze Pause, bevor das Rückspiel in Angriff genommen wurde. Unsere Mannschaft war nun von Anfang an im Spielgeschehen und gewann den ersten Satz mit 11:8. Es war klar, dass man auch den 2.Satz möglichst hoch gewinnen musste um die Chance auf den Westfaleneistertitel zu wahren. Die Mannschaft zeigte in diesem Satz eine schöne geschlossene Leistung und man gewann den 2.Satz mit 11:6. Es spielten: hinten v.l.n.r.: Jan Kutscher, Hendrik Zarges, Moritz Altenhofen und Pascal Rekowski vorne v.l.n.r.: Marcel Krist und Maximilian Kreutz   Blanka Kutscher Weiterlesen [...]

USC Teams bei Mixed-Liga Spieltag gut aufgestellt

Am Sonntag fand in Coesfeld der letzte Mixed Spieltag bei heißem Wetter statt. Wir vom USC Bochum reisten mit 2 Mannschaften an. Zunächst mussten beide Mannschaften noch 2 Vorrundenspiele bestreiten. Die Mannschaft USC Bochum 1 spielte zunächst gegen den GW Nottuln und konnte sich mit 9:11 und 9:11 durchsetzen. Das zweite Spiel bestritt man gegen den TuS Hilchenbach. Auch dieses konnte mit 11:5 und 11:8 gewonnen werden. Das Team USC Bochum 2 spielte im ersten Spiel gegen den Hammer SC 08 und siegte mit 11:9 und 11:6. Im letzten Vorrundenspiel trat man gegen den TSV Hagen 1860 an. Inzwischen hatte sich zu der Sonne auch noch ein böiger Wind gesellt. Während der erste Satz mit 11:9 gewonnen wurde, ging der zweite mit 7:11 verloren und auch im Entscheidungssatz unterlag man mit 4:11. Die Tabellensituation nach der Vorrunde zeigte Bochum 1 auf dem zweiten Platz und Bochum 2 den dritten Platz. Damit waren beide Teams fürs Halbfinale qualifiziert und sicher eine der Bochumer Mannschaften im Finale, da man laut Spielplan gegeneinander antrat. Wie schon beim ersten Aufeinandertreffen waren beide Teams hochmotiviert. Dieses Mal erwischte Bochum 2 jedoch den besseren Start und konnte das Spiel für sich entscheiden. Damit spielte Bochum 1 um Platz 3 gegen die Mannschaft des TV Altenvoerde, während Bochum 2 das Finalspiel erneut gegen die Mannschaft vom TSV Hagen 1860 bestreiten musste. Die Spiele wurden parallel gespielt. Die Mannschaft Bochum1 gewann ihr Spiel, während die Mannschaft Bochum 2 im Kampf um Platz 1 unterlag. So schloss man die erste Mixed-Liga Saison erfolgreich mit einem 2. und 3. Tabellenplatz ab. Es spielten: USC Bochum 1: Sarah Wimmers, Natalie Braatz, Pascal Rekowski, Gerd Heinzen und Harald Winter-Maus USC Bochum 2: Sonja Neumann, Kathrin Weiterlesen [...]

U18 erkämpft sich in Bochum die Vizemeisterschaft

Bei sonnigen Wetter fanden heute die Spiele um die U18 Westfalenmeisterschaft statt. Unsere Mannschaft hatte je das Hin- und Rückspiel gegen die Mannschaften vom TSV Hagen 1860 und dem TuS Spenge zu bestreiten. Im ersten Spiel gegen den TuS Spenge fingen unsere Spieler konzentriert an. Kurzzeitige Rückstände wurden immer wieder aufgeholt und so blieb der erste Satz lange spannend. Letztendlich setze sich dann jedoch der TuS Spenge durch (10:12). Im zweiten Satz lief es dann nicht mehr so rund. Dieser Satz wurde mit 5:11 abgegeben. Es folgte das Spiel gegen den TSV Hagen 1860. Auch hier war der erste Satz heiß umkämpft und es gab immer wieder schöne längere Ballwechsel. So ging der Satz dann auch in die Verlängerung. Diesmal machten die Bochumer die letzten zwei Punkte und der Satz endete 15:13. Im zweiten Satz fand unsere Mannschaft zunächst nicht richtig ins Spiel. Erst nach einer Auszeit bei 3:7 holten sie nach und nach auf und gewannen den Satz mit 11:9. Im Rückspiel gegen den TuS Spenge kassierte man eine deutliche Niederlage. Mit 0:11 und 4:11 verabschiedete man sich aus diesem Spiel, in dem nichts zusammen lief. Nun hieß es sich nochmal zusammenzureißen, um das letzte Rückspiel gegen den TSV Hagen 1860 wieder besser zu spielen. Im ersten Satz konnten sich unsere Mannschaft erst wieder in der Satzverlängerung durchsetzen. Er wurde mit 12:10 gewonnen. Den zweiten Satz verlor man mit 7:11. Nun kam es auf den entscheidenden 3.Satz an. Endlich lief das Bochumer Spiel wieder rund und so konnte man den Satz mit 11:4 deutlich gewinnen. Überschattet wurde der zweite Platz von der Verletzung von Maxi Kreutz, der sich einen Bruch der Speiche zuzog und voraussichtlich für 5-6 Wochen ausfällt. Es spielten: Hendrik Zarges, Moritz Altenhofen, Weiterlesen [...]