Tag: Kredenbach

U16 nach anfänglicher Schwäche stark durchgestartet

Am heutigen Sonntag ging es zum 1. Spieltag nach Kredenbach ins Siegerland. Mit leider nur noch 5 verfügbaren Spielern, konnte man sich keinen Ausfall mehr leisten. Direkt im ersten Spiel musste man gegen den "Angstgegner" HV Wöhren antreten. Musste man sich in der Feldsaison zweimal geschlagen geben, hatten man wenigstens "etwas" Hoffnung auf einen Sieg. Das Spiel startete für die Bochumer ziemlich schleppend, es wurde kaum gekämpft und die Jungs traten wie gelähmt auf. Trotzdem endete der erste Satz nur 8 : 11. Mit viel mehr Power und Motivation ging es in den 2. Satz. Das wurde mit einem 11 : 3 belohnt. Im dritten entscheidendem Satz wurde beim Stand von 6 : 3 die Seite gewechselt. Beim Stand von 10 : 4 nahm der Gegner eine Auszeit, dass unsere Jungs  scheinbar aus dem Konzept brachte. Plötzlich stand es nur noch 10 : 8. Jetzt musste was getan werden, eine Auszeit auf Bochumer Seite brachte den erhofften Erfolg. Das Spiel endete 11 : 8 für Bochum und somit ein 2 : 1 Sieg. Das war eine Spitzenleistung, wenn man daran anknüpfen könnte, wäre zwei weiteren Siegen nichts im Weg. Das zweite Spiel gegen den TV Kredenbach begann man nicht so souverän, wie im vorhergegangenem Spiel. Es schlichen sich  vermeidbare Eigenfehler ein, die aber mehr und mehr nachließen. Am Ende stand es 11 : 8. Im zweiten Satz ließen die Jungs nichts anbrennen und siegten souverän mit 11 : 1. Das dritte und letzte Spiel sollte auch gewonnen werden, gegen den TuS Hilchenbach hatte man gute Chancen das Ziel zu erreichen. Wichtig war, dass die Jungs sicher spielten, unser Angreifer hatte seine Kraft heute zu Hause gelassen, dafür war aber das Köpfchen mit im Gepäck. So spielten sie relativ sicher, die Abstimmung lief meistens optimal und man konnte beide Sätze (11 : Weiterlesen [...]

U16 beendet die Meisterschaften mit dem 2.Platz

Am Samstag fand bei uns in derheimischen Halle der letzte Spieltag für unsere U16 Mannschaftstatt. Man spielte jeweils Hin- und Rückrunde gegen den TSV Hagen und den TV Kredenbach-Lohe. Das erste Spiel bestritt man gegen den mit 4 Spielern angereisten TV Kredenbach-Lohe. Im ersten Satz wirkten unsere Jungs trotz Nachmittagszeit noch ein wenig müde, trotzdem konnte der Satz mit 11:7 gewonnen werden. Der 2. Satz lief gleich von Anfang an besser. Diesmal kam der Gegner nicht ins Spiel. Deutlich ging der Satz mit 11:1 an die Bochumer Jungs. Weitaus schwerer war dann das Hinspiel gegen den TSV Hagen. Zwar konnte man in beiden Sätzen auch Punkten war aber von Anfang an immer im Rückstand. Beide Sätze gingen mit 8:11 verloren.  Das Rückspiel gegen die Kredenbacher Mannschaft stand nun an. Dieses Spiel konnte wieder gewonnen werden, 11:6 und 11:5 hießen die Ergebnisse. Das letzte Spiel war dann das Rückspiel gegen die Hagener Mannschaft. Im 1.Satz ging es anfänglich hin- und her. Die Bochumer Jungs machten den ersten Punkt, Hagen glich aber sofort wieder aus, so ging es weiter zum 2:2, zum 3:3 und zum 4:4 bis die Hagener Mannschaft erstmals mehr Punkte in Folge machte. Beim 8:8 waren die Bochumer Jungs aber wieder dran. Leider reichte es aber nicht ganz. Mit 9:11 ging der Satz verloren. Im 2.Satz führten unsere Jungs sogar anfänglich mit 4:2. Es folgten 3 Punkte des Gegners und auf einmal stand es 4:5. Noch konnte man aber gegen halten und so hieß es bald 5:5, etwas später 6:6. Dann zogen die Hagener abermals mit 3 Punkten in Folge davon und man verlor den Satz 8:11. Es spielten: hinten v.l.n.r.: Lucien Jeck, Marcel Krist, Pascal Rekowski, Phil Adam, Maximilian Kreutz und vorne liegend: Tony Mann Blanka Kutscher Weiterlesen [...]

Männliche U14 holt erfolgreich 6 Punkte

Mit der U12 Stammformation spielte man am Samstag in der U14 gegen die Mannschaften aus Hilchenbach, Hagen und Kredenbach. Wußte man noch aus der Feldsaison, dass es sich bei Hagen und Hilchenbach um zwei gleichwertige Gegner handelte, wollte man zumindestens gegen Kredenbach die Punkte einfahren.

So begann das Spiel konzentriert gegen die Kredenbacher und man ließ sich das Zepter auch nicht aus der Hand nehmen und gewann sicher mit 11 : 4 und 11 : 7.

Im darauffolgenden Spiel musste man gegen die Hilchenbacher Spieler antreten. Es entwickelte sich ein wahrer Krimi und lag man bis 12 : 12 immer einen Punkt voraus, stand es plötzlich 14 : 13 für den Gegner. Die folgende Angabe führte zu einem Punkt und glücklicherweise schlug der Angriffsschläger beim Stand von 14 den Ball in die Leine und die Jungs gewannen glücklich 15 : 14. Der Jubel war groß, aber noch hatte man nicht gewonnen. Wenn man glaubte, der Gegner hätte sich aufgegeben wurde man vom Gegenteil überzeugt. Auch der zweite Satz war auf beiden Seiten sehr ausgeglichen und kämpferisch. Die Bochumer konnten ihn aber am Ende mit 11 : 9 für sich verbuchen und somit ein 2 : 0 Sieg einfahren.

Nach zwei Spielen Pause mussten sie dann gegen den TSV Hagen antreten. Auch diese Mannschaft war relativ sicher und man konnte nicht an einen Ausgleich rankommen. So endeten beide Sätze mit 8 : 11 für den Gegner, trotzdem will man in der Rückrunde noch einmal gegenhalten. Wenn der ein oder andere Eigenfehler vermieden werden kann, ist auch gegen Hagen ein Sieg möglich.

Das letzte Spiel des Tages war das Rückrundenspiel gegen den TV Kredenbach. Die gegnerische Mannschaft zeigte aber kaum noch Gegenwehr und die Bochumer gewannen souverän mit 11 : 2 und 11 : 6. Somit wurde der Spieltag mit 6 : 2 Punkten Weiterlesen [...]

U16 Spieltag in Bochum

Am Samstag des 2. Adventwochenendes fand der einzige U16 Spieltag der männlichen Jugend in Bochum statt. Dabei wurde die junge Mannschaft vom USC vor eine schwere Aufgabe gestellt. Der TuS Spenge reiste mit 7 Spielern an, wovon die ältesten 3 bereits in der Verbandsliga Herren mitspielen.  Der TV Kredenbach-Lohe spielte außer Konkurrenz mit. Die Mannschaft reiste mit 6 Spielern an, von denen 2 schon zur U18 gehören. Das Hinspiel gegen den TuS Spenge verlor der USC mit 6 : 11 und 7 : 11,  das Rückspiel mit 6 : 11 und 8 : 11. Die beiden Spiele gegen den TV Kredenbach-Lohe fielen bis auf einen Satz noch deutlicher aus. Neben der physischen Unterlegenheit fehlte es bei der jungen USC Mannschaft an Konstanz. Wurde der eine oder andere Ball gut gespielt, so gingen vermeintlich einfache Bälle durch Unkonzentriertheit verloren.  

Es spielten:  Hendrik Zarges, Moritz Altenhofen, Jan Kutscher, Cedric Rekowski und Pascal Rekowski.

Blanka Kutscher

 

 

U14 wird Westfalenmeister

Am letzten Wochenende fand der letzte Spieltag unserer U14 Jungs in Spenge statt. Mit einem in 2 Sätzen gewonnen Spiel gegen Kredenbach und einem in 3 Sätzen leider verlorenen Spiel gegen die weibliche Spenger Mannschaft sicherten sie sich, sowohl in der männlichen wie auch in der Wertung von Jungs und Mädchen zusammen, den 1.Platz. Gerade in der Wertung von Jungs und Mädchen zusammen war dies nicht einfach, da gemischte Mannschaften mit Jungs und Mädchen 2 Punkte Vorsprung und reine Mädchenmannschaften sogar 4 Punkte Vorsprung gegenüber reinen Jungenmannschaften pro Satz bis 11 bekamen. Glücklich nahmen die Spieler ihre Urkunde entgegen.

Abschlußtabellen

Jungen und Mädchen

Jungen

B. Kutscher