Schlagwort: Hagen-Halden

USC-Männer holen Landesliga-Meisterschaft

Mit dem zweiten Platz nach der Hinrunde reiste das Männerteam des USC Bochum motiviert und auf den Titel hoffend nach Hagen-Halden zum abschließenden Spieltag.  Direkt im ersten Spiel ging es gegen den Gastgeber und bis dato Tabellenführer. Mit einer sehr guten Leistung, vor allem mit präzisen Angaben des jungen Schlagmanns Maximilian Kreutz konnte der erste Satz mit 11:6 gewonnen werden.  Im zweiten Satz steigerte sich die Halderner Mannschaft und gleichzeitig schlichen sich Fehler im Spiel der Bochumer ein. Es entwickelte sich ein umkämpfter Durchgang, den der USC aber schlussendlich mit 14:12 für sich entscheiden konnte. Im darauffolgenden Spiel gegen die Mannschaft aus Hamm genügte eine konzentrierte Leistung zu einem ungefährdeten Sieg (11:4, 11:4). Abschließend stand die Begegnung gegen Preußen Münster auf dem Programm. Die Münsteraner, die in ihren bisherigen zwei Spielen an diesem Tag siegreich waren, erwiesen sich als hartnäckige Kontrahenten. Bereits der erste Satz war hart umkämpft. Trotz einer sicheren Abwehr von Joschka Spitz und Moritz Altenhofen gelang es nicht, sich von den ebenso stark verteidigenden Gegnern abzusetzen. In der Verlängerung musste sich das Team mit 12:14 geschlagen geben. Mit einem guten Start in den zweiten Satz gelang es den Bochumern das Momentum auf ihre Seite zu ziehen und so mit einem 11:8 nach Sätzen auszugleichen. Es musste also ein dritter Satz her, um eine Entscheidung herbeizuführen. Hier gelang es zunächst, in Führung zu gehen und diese auch auszubauen. Dann kamen jedoch Unsicherheiten ins Spiel der Bochumer, sodass die Münsteraner herankommen und kurz darauf zum 8:8 ausgleichen konnten. Der USC nahm eine Auszeit, um sich kurz zu sammeln und wieder an die eigenen Stärken zu erinnern. Dies Weiterlesen [...]