Tag: Halden

Jüngsten beenden erfolgreich als Westfalenmeister die Saison

Bei bestem Wetter fand der letzte Spieltag der U12 auf der Heimanlage des USC Bochum statt. Nach der Hinrunde standen die Jungs auf Platz 2, hatten aber durchaus noch Chancen Westfalenmeister zu werden. Das erste Spiel bestritten sie gegen den TuS Halden Herbeck. In der Anfangsphase schlichen sich einige Eigenfehler im Angriff ein, die sich glücklicherweise aber in Verlauf legten und so ging der erste Satz mit 11 : 7 an die Bochumer. Der zweite Satz war sehr ausgeglichen und bis zum 6 : 6 ging es immer hin und her. Aufgrund zwei nacheinander folgender Punkte des Gegners hieß es nun 6 : 8. Wollte man gewinnen, musste man punkten. Das klappte glücklicherweise auch und der Satz und somit das Spiel endeten 11 : 9 und 2 : 0 für Bochum. Im zweiten Spiel gegen die Mädchen aus Hamm zeigte sich die teilweise körperliche Überlegenheit unserer Jungs. Die Gegner spielten schwach und wir konnten mit 11 : 7 und 11 : 6 überzeugen. Nach einer kurzen Pause ging es im entscheidenden 3. Spiel gegen die Jungs des Hammer SC um den Westfalenmeistertitel. Hatten wir das Hinspiel 1 : 2 verloren, wollten wir jetzt siegen. Das Spiel entwickelte sich zu einem wahren Krimi. Aufgrund des schwach spielenden Zuspielers mussten wir beim Stand von 4 : 7 eine Auszeit nehmen und die Mannschaft umstellen. Und plötzlich lief es besser. Beim Stand von 9 : 8 nahm der Gegner eine taktische Auszeit, die unsere Jungs jedoch nicht aus der Ruhe brachte. Beim Stand von 11 : 11 machten unsere Spieler zwei Punkte und gewannen den ersten Satz mit 13 : 11. Im zweiten Satz spielten wir unveränderter Aufstellung weiter, aber dennoch liefen wir einem Rückstand von 4 : 7 und 6 : 9 hinterher. Die Jungs haben es aber geschafft bei 10 den Ausgleich zu schaffen. Wieder nahm der Gegner eine Auszeit und anschließend Weiterlesen [...]

Männliche U12 weiter auf Siegeskurs

Am zweiten U12 Spieltag hatten unsere Jungs einen Heimspieltag. Mit ungewöhnlich vielen Spielern hatte man viele Möglichkeiten umzustellen und auszuprobieren. Das erste Spiel musste gegen die bis dahin Erstplatzierten Hammer Jungs absolviert werden. Zu Beginn schlichen sich ein zwei leichtsinnige Fehler ein, die allerdings schnell kompensiert werden konnten. Es bestand allerdings in keinster Weise Gefahr, das Spiel zu verlieren. Schnell endeten die Sätze 11 : 7 und 11 : 5 für die Bochumer. Im zweiten Spiel hieß der Gegner wiederum Hamm, allerdings war dies eine reine Mädchenmannschaft. Auch hier konnten wir alle Spieler einsetzen und siegten klar mit 11 : 8 und 11 : 3. Das letzte Spiel des Tages musste gegen die nur zu viert spielende Mannschaft des TuS Halden Herbeck bestritten werden. Der Gegner hatte nicht viel gegenzusetzen, taktisch klug von unserem Angreifer wurden die Lücken schnell gefunden und das Spiel endete 11 : 6 und 11 : 4. Alle Spieler konnten eingesetzt werden, so dass viel Spielpraxis bei allen Spielern gewonnen werden konnte. Der letzte Spieltag findet am 03. Februar in Hamm statt und auch hier will man die letzten 6 Punkte einfahren um den Westfalenmeistertitel zu holen. Es spielten: Maxi Kreutz, Marcel Krist, Benny Kreutz, Paul Adam, Alex Martini, Lucien Jeck und Felix Kickstein. Es fehlte Tony Mann.     Weiterlesen [...]

1 . Spieltag der U12 Jugendmannschaft in Hagen Halden

Männliche U12 souverän 2 Siege eingefahren 

Gegner waren chancenlos

Zu Saisonbeginn musste die männliche U12 ins nahegelegene Hagen Halden. Es standen nur zwei Spiele auf dem Programm und da man mit derselben Mannschaft wie in der Sommersaison auflaufen konnte, wollte man auch siegen. Aufgrund der teilweise körperlichen Überlegenheit unserer Spieler war es möglich einige Aufstellungen auszuprobieren, ohne Gefahr zu laufen, zu verlieren.

Der erste Gegner war der TuS Halden. Anfangs schlichen sich in der Abwehr noch Unsicherheiten ein, die man aber nach einem taktischen Wechsel schnell abstellen konnte. Der erste Satz endete mit 11 : 8. Im zweiten Spiel zeigte sich schnell die Routine unserer Spieler und man siegte klar mit 11 : 5.
Im zweiten Spiel mussten unsere Jungs gegen die noch sehr jungen Spieler/innen aus Hilchenbach antreten. Schnell war klar, dass wir der Mannschaft in jeder Hinsicht überlegen waren und wechselten den Angriffsspieler aus, so dass alle Jungs zum Einsatz kamen. Der erste Satz endete deutlich mit 11 : 2. Auch im zweiten Satz ließ man nichts anbrennen und konnte den Angriffsspieler auf eine andere Position stellen. Auch hier siegte man deutlich mit 11 : 4. 
Somit wurden 4 Punkte geholt und jetzt muss erst am 20.01.2018 wieder gegen die zwei Mannschaften aus Hamm, sowie das Rückspiel gegen Halden gespielt werden. Auch hier sollte es eigentlich keine Probleme geben, wenn alle Spieler dabei sind.

Es spielten: Maxi Kreutz, Marcel Krist, Paul Adam, Alex Martini, Benny Kreutz und Tony Mann. Es fehlte Lucien Jeck, der aber hervorragend ersetzt werden konnte.

Männliche U12 Westfalenmeister

Mit einer souveränen Mannschaftsleistung absolvierte die männliche U12 heute ihren zweiten und letzten Spieltag und qualifiziert sich somit für die Deutsche Meisterschaft im September in Waibstadt. Das Auftaktspiel gegen den TuS Halden Herbeck begann konzentriert und mit einer starken geschlossenen Mannschaftsleistung. So ging der erste Satz verdient mit 11 : 4 an die Bochumer und auch im zweiten Satz lautete das Ergebnis 11 : 6. Der zweite Gegner an diesem heißen Tag war der außer Konkurrenz spielende TuS Dahlbruch. Auch hier zeigten die Jungs ihr Können und gewannen relativ sicher mit 11 : 6 und 11 : 7. Nach einer kurzen Pause musste man gegen den Tabellenführer, den Hammer SC I antreten. Sehr stark beginnend legten sie los und das Ergebnis lautete zu recht 11 : 4. Nach einer Mannschaftsumstellung lief es leider nicht mehr so. Der Gegner wurde aufgebaut und unsere Jungs wurden nervös und es schlichen sich Eigenfehler ein. Das Ergebnis 12 : 10 für den Gegner. Aus diesem Grund musste wieder umgestellt werden, aber die Hammer waren jetzt relativ sicher, was die Bochumer nicht so richtig verarbeiten konnten. Sie kämpften aber und gewannen mit 13 : 11 denkbar knapp. Gegen die Mädchen aus Hamm hatten sie ihre Sicherheit wieder zurückgewonnen und gewannen verdient mit 11 : 6 und 11 : 4. Somit waren sie schon Westfalenmeister. Aber sie hatten noch eine Rechnung mit dem TuS Hilchenbach offen, gegen die sie in der Hinrunde verloren hatten. Leider kämpfte Hilchenbach ebenfalls und so ging der erste Satz mit 8 : 11 verloren. Aber unsere Jungs waren ehrgeizig und erkämpften sich jeden Ball und somit wurden die Sätze 2 und 3 verdient mit 11 : 7 und 11 : 5 gewonnen. Der Jubel war groß, denn mit 18 : 2 Punkten wurde man deutlich Westfalenmeister und darf zum ersten Weiterlesen [...]

Letzter Spieltag VL

Am 2. und letzten Verbandsligaspieltag der Damen in Hagen-Halden lief der Spielablauf bei schwülen 30 Grad durchwachsen. Das erste Spiel gegen TV Altenvoerde fing gut an und der 1. Satz konnte klar für sich entschieden werden. Durch einschleichende Eigenfehler musste der 2. Satz nach langem Kampf mit 14:15 an Altenvoerde abgegeben werden. Im 3. Satz wurden die Eigenfehler eingestellt und somit der Satz und das Spiel 2:1 für sich entschieden werden. Im direkt darauf folgenden Spiel gegen den Tabellenführer Tus Halden – Herbeck musste man sich dem offensichtlich stärkeren Gegner trotz guter Zusammenarbeit mit 0:2 geschlagen geben. Im letzten Spiel gegen Djk GW Nottuln kam man wegen vorheriger langer Pause schwer in den Spielfluss und der 1. Satz musste knapp an den Gegner abgegeben werden. Nach langem Kampf konnte der 2. Satz mit einem 13:11 für den USC entschieden werden. Am Ende musste man sich jedoch durch schwindende Kräfte gegen Nottuln mit 1:2 geschlagen geben. Die Saison wurde somit mit 6:6 Punkten als Zweiter und dem Gewinn der Silbermedaille abgeschlossen werden. Es spielten: Sarah Kuckelberg, Sonja Neumann, Sabine Osterfeld, Leandra Wiegand, Lisa Warnat und Natalie Braatz

 

Natalie Braatz