U12 am Ende nur Platz 3

Nachdem man am ersten Spieltag aufgrund des verletzungsbedingten Ausfalls von Alex Martini nur zu viert anreisen konnte, hoffte man diesmal mit einem kompletten Team auflaufen zu können. Leider wurde dies aufgrund interner Verständigungsprobleme zunichte gemacht und die 9 – 11 jährigen mussten wieder zu viert antreten.
Trotzdem wollte man den Konkurrenten aus Hamm paroli bieten und sich nicht mit weiteren 4 Niederlagen zufrieden geben.
Das erste Spiel gegen die Mädchen aus Hamm verlief anfangs zwar konzentriert, das Zusammenspiel klappte aber noch nicht so wie man sich das hätte wünschen konnte. Aber aufgrund des Kampfgeistes siegte man am Ende glücklich mit 11 : 9 und 11 : 9. Somit hatte man das erste Spiel in dieser Liga gewonnen. Gegen den Tabellenführer, die Jungen aus Hamm, lief es anfangs nicht so rund; das sichere Zusammenspiel des
Gegners führte am Ende zum 5 : 11. Im zweiten Satz lief es anfangs nicht zusammen
und man lag 0 : 5 und 2 : 7 zurück. Ein Sieg schien ungreifbar. Aber die Bochumer
gaben sich nicht auf und plötzlich lagen sie bei 9 mit 2 Punkten Vorsprung vor und holten den Satz mit 11 : 9 nach Hause. Euphorisch ging es im dritten Satz weiter und man wechselte bei 6 : 3 die Seiten. Plötzlich wurde wieder gepatzt und es stand nur noch 10 : 9. Ein Ass von Angreifer Felix Kickstein brachte das 11 : 9 und somit
den 2 : 1 Sieg.
Nach einer Pause ging es in die Rückrunde gegen die Hammer Mädchen.
Wollte man noch auf den zweiten Tabellenplatz klettern, musste man dieses Spiel gewinnen.
Man merkte den Kinder jetzt aber schon deutlich an, dass sie nur zu viert und alle am Vortag schon bei der U14 gespielt hatten. Das vorherige Spiel hatte außerdem sehr viel Kraft gekostet hatte. Aufgrund einiger vermeidbarer Eigenfehler in den eigenen Reihen musste man sich leider mit einem 7 : 11 und 9 : 11 zufrieden geben. Leider war damit der Kampfgeist, die Nerven und die ganze Konzentration verloren gegangen und im letzten Spiel gegen die Jungen aus Hamm hatten man nicht mehr viel entgegenzusetzen. Man verlor das letzte Spiel mit 11 : 7 und 11 : 2.
Nach etwas Aufbauarbeit der Eltern und Trainer waren die Kinder mit dem Ergebnis letzendlich doch zufrieden und man landete mit 4 : 12 Punkten “nur” auf Platz 3.


Es spielten: Benny Kreutz , Alex Martini, Felix Kickstein und Kathrin Schmitz

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.