Männliche U14 als Westfalenmeister aus Ostwestfalen zurückgekehrt

Für die Norddeutsche Meisterschaft am 22./23.Februar in Abbenseth qualifiziert Am letzten Spieltag der Saison musste die erste Mannschaft wiederholt beim TuS Spenge antreten. 
Gegner waren der Tabellenzweite (Hammer SC) und die stark einzuschätzende Mannschaft aus Spenge. Leider musste man wiederum verletzungsbedingt auf einen Spieler verzichten und auf einen Spieler aus der 2. Mannschaft zurückgreifen, was allerdings keinen Nachteil bedeutete.
Man begann gegen den stark spielenden TuS Spenge, der anfangs die Abwehr schwer “schwitzen” ließ. Nach einer Umstellung lief es besser und man konnte nun spektakuläre Abwehreinsätze sehen, so dass die Mannschaft auch angreifen konnte. Am Ende stand es  11 : 8 für den USC Bochum. Im zweiten Satz drehte TuS Spenge den Spieß um und siegte mit 11 : 7. Im dritten entscheidenden Satz
konnte man wiederum einige überragende Einsätze sehen, die aber durch leichtsinnige Eigenfehler in Anfgriff nicht vollendet werden konnten. 
Am Ende schaffte man es den Satz mit 13 : 11 für sich zu sichern und somit einen 2 : 1 Sieg. 
Gegen die Mädchenmannschaft aus Hamm musste man taktisch anders auftreten, weil eine andere Schlagtechnik angwandt wurde. Die Jungen waren darauf aber vorbereitet und konnten die Gegner immer auf Abstand halten. Man führte teilweise bereits mit 5 Bällen, patzte dann aber wieder, und konnte am Ende beide Sätze mit 11 : 9 und 13 : 11  für sich verbuchen.
Im dritten Spiel ging es wieder gegen Spenge, dessen Angreifer nahezu fehlerfrei und mit viel Druck agierte. Die Bochumer kämpften, waren aber insgesamt nicht so sicher wie gewohnt und verloren das erste Spiel der Saison mit 7 : 11 und 12 : 14.
Etwas angeschlagen und ausgelaugt lieferten sie dann das letzte Spiel gegen Hamm ab, wollten aber keinesfalls verlieren und gewannen letzendlich
glücklich mit 11 : 9 und 11 : 9.
Da Spenge außer Konkurrenz spielte, hat unsere Mannschaft souverän den 1. Platz mit 32 : 0 Punkten gesichert vor Hamm und Wöhren. Die zweite Mannschaft des USC Bochum schaffte es auf einen beachtlichen 4. Platz. Die erste Mannschaft darf sich jetzt auf der Norddeutschen Meisterschaft mit den starken Niedersachsen und Rheinländern messen. Erfahrung zu sammeln und Spaß haben, wird das Ziel sein. Es spielten: Maxi Kreutz, Kathrin Schmitz, Benny Kreutz, Simon Kickstein und Lucien Jeck.

Conny Kreutz

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.