Erster LL Männer Spieltag in Witten

Gestern trafen sich die Mannschaften des Ausrichters Ruhrtal Witten, Milspe, Preußen Münster und wir zum ersten LLSpieltag in der Stockumer Halle.

4 Spiele standen für unsere USC Männer auf dem Plan. Jeweils das Hin- und Rückspiel gegen
Milspe und Preußen Münster.

Im ersten Spiel des Tages ging es gegen die Mannschaft von Preußen Münster.
Leider waren beide Sätze von zu vielen Fehlern im Angriff gezeichnet und so gingen die Sätze 11:6 und 11:7 verloren.

Nach einer längeren Pause folgte dann das Spiel gegen Milspe. Auf dem Feld hatte man sich 2 Dreisatzspiele geliefert und so war man gespannt.
Leider lief auch hier im ersten Satz nicht alles rund und man verlor ihn mit 6:11.
Im zweiten Satz fand unsere Mannschaft dann nach einigen Umstellungen besser ins Spiel.
Es wurde spannend. Erst bei 9:9 hatte man den Ausgleich erzielt. Auch Punkt zehn ging an den USC aber Milspe blieb dran, glich aus und es stand auf einmal 11:10 für Milspe. Doch unsere Männer konnten sich letztendlich mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung durchsetzen und gewannen mit 13:11.
Leider konnte im dritten Satz nicht an die Leistung angeknüpft werden und so ging der Satz mit 4:11 verloren.

Es folgte das Rückspiel gegen Preußen Münster.
Genauso wie der letzte Satz geendet hatte fing der erste Satz gegen Preußen Münster an.
Zu viele Eigenfehler und der Satz war schnell mit 2:11 beendet.
Ganz anders verlief Satz zwei. Alle Mannschaftsteile zeigten ihre mögliche Leistung und Hendrik Zarges punktete eindrucksvoll im Rückschlag.
So wurde der zweite Satz mit 11:6 gewonnen.
Der dritte Satz lief dann genauso gut an wie der zweite und beim 10:5 wähnte man sich schon in der Zielgeraden.
Aber unkonzentrierte Aktionen und eine gute Angriffsleistung der Gegner führten zum 10:10.
Da waren dann nochmal Nerven gefragt. Mit 2 abschließenden Punkten gelang es unserer Mannschaft dann aber doch das Spiel mit 12:10 zu gewinnen.

Im letzten Spiel folgte das Rückspiel gegen Milspe.
Von Anfang an wirkte das Spiel recht ausgeglichen. Den ersten Satz gewann Milspe mit 9:11,
den zweiten der USC Bochum ebenfalls mit 11:9.
im entscheidenden 3. Satz hatte unsere Mannschaft dann nicht mehr viel gegen zu setzen.
Die insgesammt 11Sätze an diesem Tag zollten ihren Tribut. Mit 3:11 gab man den Satz ab.

Mit dem gewonnenen Spiel gegen Preußen Münster und den zwei gewonnenen Sätzen gegen Milspe war die Mannschaft nach diesem langen Spieltag letztendlich zufrieden, obgleich man natürlich gerne eins der beiden Dreisatzspiele gegen Milspe gewonnen hätte.

Es spielten: Hendrik Zarges, Jan Abrolat, Lukas Werthschulte, Jan Kutscher, Joschka Spitz (hinten), Pascal Rekowski und Moritz Altenhofen (vorne)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.