Erster Spieltag der VL Frauen in Bochum

Zum ersten Spieltag der VL am 01.12.2019 in Bochum lief der USC mit zwei altbekannten Gesichtern auf. Cornelia Kreutz und Stefanie Kaletka wurden mobilisiert, damit die Frauenmannschaft mit Sonja Neumann, Sarah Wimmers, Blanka Kutscher und Kathrin Bick am Heimspieltag spielbereit in die Saison starten konnte.

Im ersten Spiel gegen den TuS Spenge ging der erste Satz mit 11:8 an die Gegner. Durch eine souveräne Leistung der Mannschaft des USC konnten aber die beiden anderen Sätze mit 11:7 und 11:9 gewonnen und damit auch der erste Sieg der Saison eingeholt werden.

Absprachefehler und fehlende Routine innerhalb der  Mannschaft sorgten im nächsten Spiel zunehmend für Unsicherheiten und vermeidbare Eigenfehler. Sowohl das Spiel gegen Tus Halden-Herbeck als auch gegen den Hammer SC wurden in 0:2 Sätzen leichtsinnig abgegeben. Der Mannschaft fehlte die nötige Routine im Zusammenspiel.

Bis zum nächsten Spieltag am 12.01.2020 in Halden-Herbeck bleibt der Mannschaft Zeit, die Spielpraxis umzustellen und sich einzustellen um dann mit neuem Elan erfolgreich die Rückrunde zu bestreiten.

Es spielten: v.l.n.r. hinten: Sonja Neumann, Kathrin Bick, Stefanie Kaletka und Sarah Wimmers v.l.n.r.vorne: Blanka Kutscher und Cornelia Kreutz

 

Kathrin Bick

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.