Kategorie: Spieltagsbericht

Diese Kategorie ist den Berichten nach Spieltagen gewidmet

1.USC-Mannschaft holt 2 Siege am zweiten Spieltag

Am zweiten Spieltag der Verbandsliga fuhr die erste Mannschaft des USC nach Hagen. Hier konnte sich das Team nach Ausfällen im Stamm auf die personelle Unterstützung der zweiten Mannschaft verlassen. Im ersten Spiel begannen die 5 gesunden Spieler der ersten Mannschaft gegen Hagen 2. Eine unkonzentrierte Leistung führte gegen die favorisierten Gastgeber zu einer klaren Niederlage (5:11, 3:11). Im zweiten Spiel trat das Team hingegen wie ausgewechselt auf. Nun mit Maximilian Kreutz aus der zweiten Mannschaft gelang dank einer guten Teamleistung ein klarer und ungefährdeter Erfolg gegen Preußen Münster (11:2, 11:3). Beflügelt durch den klaren Sieg ging es nun in das Rückspiel gegen die starken Hagener. Trotz ordentlicher Leistung ging der erste Satz mit 6:11 verloren. In zweiten Satz spielte der USC mit Lucien Jeck aus der zweiten Mannschaft. Auch hier zeigten die Bochumer eine geschlossene Mannschaftsleistung, jedoch musste eingestanden werden, dass das Team aus Hagen eine Nummer zu groß ist. So ging auch der zweite Satz und somit die Partie verloren (3:11). Zum Abschluss des Spieltags ging es nun für den USC ins Rückspiel gegen Münster. Der erste Satz war zwar umkämpft, die Münsteraner zeigten sich gegenüber dem Hinspiel deutlich verbessert. Eine schwächere Defensivleistung des USC sorgte für eine Satzniederlage (6:11). Die Bochumer Mannschaft raufte sich jedoch zusammen und bestimmte dann im 2. Satz lange das Geschehen. Beim Stand von 8:5 kam allerdings ein Bruch ins Spiel des USC. So konnte Münster ausgleichen (8:8). Die Bochumer nahmen daraufhin eine Auszeit, um sich wieder zu fokussieren und der eigenen Stärken zu besinnen. Dies gelang und so konnte der Satz mit 12:10 gewonnen werden. Im entscheidenden dritten Satz blieben die Bochumer im Weiterlesen [...]

U 18

Am heutigen Sonntag, ging es für unsere U18 Jungs in die Hallensaison beim Heimspieltag. Mit leider nur einem Gegner startete die Meisterschaft um 11.00 h gegen den Hammer SC, den man schon in- und auswendig kennen sollte. Die Jungs begannen konzentriert, in der Abwehr jedoch schlichen sich ein paar Leichtsinnsfehler ein, aber man konnte den Satz souverän mit 11 : 4 gewinnen. Im zweiten Satz wurde der gegnerische Angreifer stärker und setzte die Jungs unter Druck. Durch das starke Abwehrspiel von Benny Kreutz, ging hinten jedoch kein Ball durch und die Jungs konnten den Satz knapp mit 11 : 9 für sich entscheiden. Nach einer kurzen Pause ging es in die Rückrunde. Auch hier zeigten die Bochumer eine konstante Leistung, und sie gewannen den Satz mit 11 : 6. Im zweiten Satz kamen jedoch durch den Gegner einige Asse ins Spiel und trotz Kampfgeist verloren die Jungs mit 12 : 10. Zwei der Spieler haben sich dabei einige Blessuren zugezogen, aber sie mussten die Zähne zusammenbeißen und in den dritten Satz. Hier kämpften sie von Anfang an trotz Schmerzen und gingen mit 6 : 3 in die Halbzeit. Diesen Vorsprung konnten sie noch weiter ausbauen und gewannen verdient mit 11 : 6 und holten somit 4 : 0 Punkte.  Somit ist die Aussicht auf die Teilnahme der Mitteldeutschen Meisterschaft schon in greifbare Nähe gerutscht. Dennoch waren die Jungs nicht auf alle Positionen so konstant wie gewohnt, aber sie haben Teamgeist bewiesen und dadurch auch verdient gewonnen.   Weiterlesen [...]

U18 Jugend in der Landesliga gut präsentiert

Am gestrigen Samstag, ging es für unsere Jungs zum ersten Mal zu einem Spieltag in der Männer Landesliga. Auf dem Programm standen der starken TuS Halden Herbeck und der für uns nicht bekannte HV Wöhren II. Direkt im ersten Spiel musste gegen den Gastgeber aus Halden gespielt werden. Die Jungs begannen ohne Angst und setzten den Gegner mächtig unter Druck. Teilweise konnten sie auch eine 2 Punkte Führung herausspielen, aber am Ende reichte es nicht aus und die routinierten Gegnger gewannen mit 11 : 8 und 11 : 6. Im zweiten Durchgang mussten die Bochumer gegen den HV Wöhren II antreten und zeigten weiterhin eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung. Der erste Satz sah klar aus und wurde auch mit 11 : 5 gewonnen, so dass wir uns schon auf einen 2 Satz Sieg Hoffnung machten. Im zweiten Satz dagegen, wurde der Gegner im Angriff stärker und punktete häufiger, so dass wir den Satz mit 6 : 11 abgeben musste. Die Jungs hatten aber den Ehrgeiz das Spiel zu gewinnen und gingen weiterhin sehr konzentriert in den dritten Satz, der dann auch verdient mit 11 : 6 gewonnen wurde. Nun stand die Rückrunde an und auch hier spielten die Bochumer sehr gut und konnten den TuS Halden mächtig unter Druck setzen. Am Ende reichte es aber nicht für einen Sieg und man gab das Spiel mit 7 : 11 und 8 : 11 ab.  Das letzte Spiel des Tages musste wieder gegen Wöhren gemacht werden. Auch hier wollten beide Mannschaften gewinnen und es war eine sehr ausgeglichene Partie. Der Gegenschläger punktete häufig mit halblangen Bällen, so dass in Bochum eine Umstellung notwendig war, die dann auch den Gegner nicht mehr punkten ließ, so dass man knapp mit 11 : 8 den ersten Satz gewinnen konnte. Im zweiten Satz blieb es bei der Umstellung und die Jungs konnten mit einer geschlossenen Weiterlesen [...]

1.Mannschaft der USC-Herren startet mit einem Sieg in die Verbandsliga-Saison

Nach mehreren Jahren in der Landesliga durfte die 1.Mannschaft der USC-Herren nun in der Verbandsliga starten. Zum Auftakt ging es nach Spenge und im ersten Spiel direkt gegen die Gastgeber. Hier musste sich die Mannschaft des USC trotz ordentlicher Leistung den starken Hausherren geschlagen geben. Zwar keimte zu Beginn des zweiten Satzes beim Stand von 3:0 für den USC Hoffnung auf, jedoch brachten die Spenger schnell das Spiel zurück auf ihre Seite und gewannen diesen Durchgang und somit auch die Partie deutlich (11:6, 11:4 für Spenge). Im zweiten Match war der USC gegen die zweite Mannschaft des Hammer SC  gefordert. Im ersten Satz zeigten die Bochumer eine geschlossene und konzentrierte Mannschaftsleistung und waren mit 11:6 erfolgreich. Nach dem Seitenwechsel schlichen sich jedoch einige Fehler beim Bochumer Team ein. Beim Stand von 0:5 nahm der USC eine Auszeit, konnte sich jedoch nicht wieder in den Durchgang zurückkämpfen und verlor somit den Satz klar mit 5:11.  Im Entscheidungssatz fanden die Bochumer jedoch wieder in die Spur, gewannen diesen und somit die Auseinandersetzung mit 11:5.   Nun stand das Rückspiel gegen TuS Spenge auf dem Programm: Der USC versuchte mit einer veränderten Aufstellung dem starken Spenger Team besser Paroli bieten zu können. Nach einer umkämpften und ausgeglichenen Anfangsphase im ersten Satz gelang es dem USC mit 4:2 in Führung zu gehen. Nun drehte aber die Heimmannschaft auf, zeigte eine hohe Qualität und gewann den ersten Satz schlussendlich souverän mit 11:6. Der zweite Satz hingegen war eine eindeutig Angelegenheit: Die Spenger gewannen deutlich mit 11:1, wenngleich das Ergebnis klarer ausfiel als es die Ballwechsel waren. Es galt nun, dieses Negativerlebnis aus den Köpfen zu bekommen und Weiterlesen [...]

Erfolgreicher 5. Platz bei der Norddeutschen Meisterschaft der männlichen U18

Mit gemischten Gefühlen ging es am Samstag, 13.08 bei gefühlten 30 Grad + das erste Mal zu einer Norddeutschen Meisterschaft der männl. U18 nach Wangersen. Man wollte das Beste geben, auch wenn man im Voraus schon ahnte, dass die Vertreter der Niedersachsen wahrscheinlich eine Nummer zu groß sein würden. Deshalb hoffte man auf einen Sieg gegen den einzigen rheinländischen Vertreter, den Leichlinger TV. Man kannte sich bereits teilweise seit der U12 und ein kleiner Hoffnungsschimmer bestand. In der Vorrunde musste Platz 3 erreicht werden um in die Zwischenrunde zu gelangen. Voll konzentriert ging es also direkt im ersten Spiel gegen Leichlingen los und man konnte direkt mit 2 : 0 in Führung gehen. Die Jungs spielten konzentriert und Leichlingen fand nicht zu seinem Spiel und somit konnten die Bochumer mit 11 : 7 den Satz gewinnen. Etwas Hoffnung keimte auf, als im 2. Satz der gegnerischeAngreifer direkt mit 3 Fehlangaben loslegte. Leichlingen konnte sich aber wieder rankämpfen und beim Stand von 9 : 9 patzte unser Bochumer Zuspieler und im Anschluss wurde die Angabe ins Aus geschlagen und somit war das Ergebnis 9 : 11 und somit 1 : 1 Sätze. Die Jungs hatten dort bereits gezeigt, dass sie sich nicht sieglos geschlagen geben wollten und haben spitze gekämpft. Jetzt ging es darum zu hoffen, dass Leichlingen gegen die starken Niedersachsen aus Oldendorf und Wangersen auch keinen Satz mehr holen dürfte und wir so viel Punkte wie möglich erspielen müssen Denn es war abzusehen, dass der 3. Platz zwischen Leichlingen und Bochum entschieden würde. Also kämpften die Jungs, die ein Durchschnittsalter von 15 Jahren haben, weiter um jeden Punkt. Gegen Oldendorf endeten die Sätz 6 : 11 und 6 : 11. Der starke Gegner aus Wangersen zeigte uns deutlich, dass wir Weiterlesen [...]