Tag: WTB-Pokal

WTB-Pokal

Der Westfalenmeister USC Bochum reiste heute mit den Spielerinnen Kerstin Braatz,Natalie Braatz, Sarah Wimmers, Blanka Kutscher, Birgit Masuch und Kathrin Bick zur Endrunde des WTB-Pokals nach Bösperde an. Im ersten Spiel konnten die Frauen des USC einen glatten 2:0 Sieg gegen den SG Coesfeld/Nottuln einfahren. Die Bochumerinnen dominierten im Spiel durchgehen. Allerdings starteten sie auch mit 3 Bonuspunkten ins Spiel, da der SG Coesfeld mit einer Bundesligaspielerin anreiste.

Im Finale stand den Bochumerinnen die junge Mannschaft des Hammer SC gegenüber. Hier mussten die Frauen des USC gleich zu Beginn 6 Punkte ausgleichen, da die Spielerinnen des Hammer SC als Jugendmannschaft mit 6 Bonuspunkten je Satz ins Spiel starten konnten. Im ersten Satz erkämpften sich die Bochumer Spielerinnen routiniert und verdient den Satz trotz der 6 Bonuspunkte des Gegners. Der 2. Satz ging dann an den Hammer SC. Im dritten und entscheidenden Satz konnten die Frauen aus Bochum durch zu viele Eigenfehler wenig Punkte erzielen und den frühen Abstand zum Gegner nicht mehr aufholen. Damit belegte der USC am Ende den 2. Platz und der Pokal ging an das junge Team vom Hammer SC.

Kathrin Bick